Vergehen und Entstehen

Von diesen beiden Gegensätzen ist unser Leben geprägt.

Sr. Ilse Wenzel

So mussten wir in der vergangenen Woche Abschied nehmen von unserer Schwester Ilse Wenzel. Seit1969 gehörte sie zur Schwesternschaft Bleibergquelle und hat vor allem die Entwicklung der Pflegevorschule zum Berufskolleg geprägt.

In dieser Aufgabe konnte sie ihre von Gott geschenkten Gaben einbringen und vielen jungen Menschen eine Hilfe auf ihrem Lebensweg sein. Was Schwester Ilse besonders auszeichnete war ihr weites Herz. Darum gab sie gerade den benachteiligten, den schwierigen Jugendlichen eine Chance und sorgte dafür, dass auch junge Menschen aus anderen Nationen eine Ausbildungsmöglichkeit bekamen. Dabei stand für sie stets im Mittelpunkt jungen Menschen zu vermitteln, dass Jesus allein der Grund und der Inhalt eines erfüllten Lebens sein kann.

Ihrer Kreativität ist auch die Entstehung der „Quellenzwerge“ – einer Betreuung für Kinder unter drei Jahren – zu verdanken.

Als sie im Jahr 2009 in Pension ging, konnte das ihre Lebendigkeit und Dynamik nicht bremsen. Sie ließ sich von Gott in eine neue Aufgabe rufen und übernahm die Schulleitung des Erzieherkollegs der Bibelschule Malche.

In den letzten Jahren ging Schwester Ilse immer wieder durch gesundheitliche Probleme, die sich in den letzten Wochen verschärften. Am 23.07.2021 durfte sie zu ihrem Heiland Jesus Christus gehen.

Wir werden sie vermissen und behalten sie in dankbarer Erinnerung.

Von Vergehen ist auch das Gebäude betroffen, in dem die Quellenzwerge viele Jahre ihr Zuhause hatten. Es wurde abgerissen, um dem Neubau für eine Erweiterung der Arbeit Platz zu machen. Zur Zeit ist dort nur noch ein leerer Platz zu sehen und wir sind gespannt, wie sich der Neubau gestalten wird.

Wer zur Zeit in die Bleibergquelle kommt, findet an jeder Ecke eine Baustelle. Da auch Haus Birke mit der Buchhandlung demnächst weichen muss, um dem Grundschulneubau Platz zu machen, ist die Buchhandhandlung umgezogen. Sie ist nun im Mutterhaus (Bleibergstr. 143b) zu finden. Auf kleinerem Raum, aber mit viel Stil liebevoll eingerichtet lädt sie ein zum stöbern und kaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.