Diakonisse in der Velberter Innenstadt

So dienen wir

Um Gottes willen für den Menschen

Gemeinsam glauben
                      leben
                        dienen

Unser Dienst:

In unserer pluralistischen Gesellschaft wird zunehmend nach Gott gefragt. Wir Schwestern versuchen, darauf mit Wort und Tat zu antworten durch besondere Projekte und unseren Einsatz im Mutterhaus, auf den verschiedensten Stationen, im In- und Ausland. Gerade mit unserer praktischen Arbeit möchten wir für die Menschen da sein und ihnen dabei von Jesus Christus erzählen.

Das geschah in den ersten Jahrzehnten unseres Bestehens vor allem in der Kranken- und Altenpflege in Krankenhäusern, Altenheimen und Gemeinden, in die unsere Schwestern entsandt wurden.

 

Heute liegt der Schwerpunkt der Arbeit im Bildungsbereich. In der Bleibergquelle Sie finden auf dem Gelände die Christliche Gesamtschule Bleibergquelle (CGB),  das Berufskolleg und das Fachseminar für Altenpflege 

Weitere Bereiche sind Therapie und Betreuung, die Gemeinde Bleibergquelle und natürlich unsere Lebensgemeinschaft.

Alle Adressen auf einen Blick

Das Diakonissen-Mutterhaus ist ein "freies Werk" innerhalb der Evangelischen Kirche. Das bedeutet, dass es keine Zahlungen und Unterstützungen aus Kirchensteuern erhält.

Und so wird unser Dienst finanziert:

Der von jeder Schwester mitgetragene Entschluss zum einfachen Lebensstil ermöglicht folgende Regelung: Für unseren Einsatz in den verschiedenen Einrichtungen erhält die Schwesternschaft entsprechende Vergütungen, die - wie auch die Rentenzahlungen - in eine gemeinsame Kasse fließen.

Aus diesen Einnahmen

- bekommt jede Schwester ein Taschengeld 
- finanzieren wir unsere eigene gesamte Versorgung (Lebensunterhalt und Sozialversicherung)
- darüber hinaus, soweit es möglich ist, auch missionarisch-diakonische Aufgaben im In- und Ausland.

Wenn Sie uns bei unseren missionarischen und diakonischen Aufgaben in unseren Einrichtungen durch Ihre Gebete und ehrenamtlichen Einsatz zur Seite stehen, freuen wir uns sehr und sagen von Herzen danke. Welche Möglichkeiten es gibt, uns auch finanziell zu unterstützen, erfahren Sie hier.